Akustikplatten für die perfekte Podcast-Aufnahme & kostenlose Alternativen

Akustikplatten für die perfekte Podcast-Aufnahme & kostenlose Alternativen

Eine gute Tonqualität ist das A und O bei der Podcast-Aufnahme, denn da gibt es nur den Ton. Wie Akustikplatten dabei helfen können, erfährst du heute.

Zudem habe ich ein paar kostenlose Schallschutz-Tipps für euch gesammelt.

Ich freue mich sehr über eure Tipps und Erfahrungen in den Kommentaren.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

„Podcasten in der Bahnhofshalle“

Über das Problem von Nachhall in der Ton-Aufnahme habe ich bereits geschrieben.

Und auch wenn man im Nachhinein da noch was in der Bearbeitung reparieren kann, so ist es immer besser, wenn man die Tonqualität* von Anfang versucht zu optimieren.

Ein großes Problem sind bei vielen Podcastern die Wände. Sie reflektieren die eigene Stimme und sorgen dafür, dass man sich anhört, als würde man in einer Bahnhofshalle aufnehmen.

Akustikplatten sind hier eine gute Lösung und gehören zu den beliebtesten Schallschutz-Lösungen.

Akustikplatten für die perfekte Podcast-Aufnahme

Regale - Akustik bei der Podcast-AufnahmeNicht jeder hat das Glück die Wände voll mit Buchregalen, oder wie bei mir mit Brettspiel-Regalen, stehen zu haben.

Diese sorgen sehr effektiv dafür, dass der Schall geschluckt wird und keine Bahnhofsatmosphäre aufkommt.

Ebenfalls hilfreich ist ein Mikrofon, was einen sehr begrenzten Aufnahmebereich hat. Ich nutze das Rode Podcaster Mikrofon. Da muss ich mit dem Mund beim Sprechen sehr nah dran sein, aber dafür nimmt es kaum was anderes mit auf.

Hexagon Akustikplatten Selbstklebend, 12 Stück Hohe Dichte Schallabsorber für...
WERBUNG

Wer dennoch Probleme mit Hall und anderen Störgeräuschen in der Aufnahme hat, sollte sich Akustikplatten zulegen. Dabei handelt es sich um spezielle schallschluckende Oberflächen, die man an der Wand befestigt. Sicher kennen viele das aus Filmen oder Serien, in denen es in ein Aufnahmestudio geht. Da sind die Wände voller strukturierter meist dunkler Platten, wobei die Farbe hier nicht wichtig ist.

Akustikplatten gibt es in verschiedensten Ausführungen. So gibt es flache Platten, die auf Grund des Materials den Schall schlucken, so dass er nicht zurück zum Mikrofon gelangen kann.

Es gibt aber auch viele strukturierte Platten, die neben der Absorption die Schallwellen streuen, so dass diese dadurch nicht zum Mikrofon zurückgelangen.


Letzte Aktualisierung am 21.04.2024. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Diese Platten sind aus leichtem Schaumstoff und meist selbstklebend, so dass man sie sehr einfach an die eigenen Wände anbringen kann und später ggf. auch wieder leicht abnehmen kann.

Zudem sind sie nicht teuer und verbessern die Tonqualität deines Podcasts sehr schnell und einfach.

WERBUNG
Die beliebtesten Hörbücher bei Audible - Jetzt kostenlos testen! Im Probemonat genießt du ein Hörbuch bei Audible komplett kostenlos.

Kostenlose Akustikplatten-Alternativen

Möchtest du kein Geld ausgeben, so gibt es Alternativen.

Neben den schon erwähnten Bücherregalen sind auch Wandteppiche oder Gardinen eine Alternative. Diese muss man dann natürlich irgendwie an der Wand befestigen.

Ebenfalls gern genutzt sind leere Eierkartons. Diese nageln manche an ihre Wände, was einen ähnlichen Effekt hat, wie Akustikplatten. Ob das gut aussieht, muss jeder für sich entscheiden.

Manche setzen sich für die Podcast-Aufnahme sogar in den Kleiderschrank oder hängen sich eine Decke über den Kopf. Das finde ich beides nicht toll und auch nicht bequem. Aber es funktioniert.

Was nutzt ihr zum Schallschutz?

Mich würde sehr interessieren, was ihr nutzt, um eure Podcast-Aufnahmen hochwertiger zu machen. Sind es Akustikplatten, Eierkartons oder was ganz anders?

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert