So kannst du Ton-Aussetzer bei der Podcast-Aufnahme verhindern! Mit Audacity-Tipp

So kannst du Ton-Aussetzer bei der Podcast-Aufnahme verhindern

Heute gibt es mal einen kurzen Praxis-Tipp, denn ich bin vor wenigen Tagen selbst auf ein Problem bei der Podcast-Aufnahme gestoßen. Wie es zum Ton-Aussetzer kam und was am Ende die Lösung für das Problem war, erfahrt ihr im Folgenden.

Falls ihr ähnliche Probleme habt und der Tipp nicht geholfen hat, dann hinterlasst gern einen Kommentar und ich versuche weiterzuhelfen.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Ton-Aussetzer bei der Podcast-Aufnahme

Ich habe vor kurzem einen neuen PC gekauft, denn mein alter war gut 5 Jahre alt und es war mal wieder Zeit für neue Technik.

So schön das auch ist, es bringt auch einige Arbeit mit, denn ich musste wieder alles so einrichten, wie ich es vorher hatte. Unter anderem meine Podcasting-Software und die Geräteeinrichtung.

Das war aber nicht weiter wild, denn Audacity ist schnell installiert und die Podcast-Vorlagen hatte ich ja alle vom alten Rechner rüberkopiert.

Als ich dann allerdings meine erste Podcast-Episode auf dem neuen Rechner aufnehmen wollte, hatte die Aufnahme immer wieder Ton-Aussetzer. Da war immer wieder mehrere Sekunden einfach Stille in der Aufnahme und so etwas hatte ich vorher noch nie.

Ursachen-Forschung

Daraufhin bin ich auf Ursachen-Forschung gegangen und habe mir erst einmal mein Mikrofon angeschaut und geprüft, ob es korrekt angeschlossen und eingerichtet ist. Da konnte ich aber keine Probleme feststellen.

Anschließend habe ich einfach nach und nach im Hintergrund laufende Anwendungen deaktiviert und Testaufnahmen gemacht. Das waren nicht viele und nach der Deaktivierung der Dropbox-App liefen die Podcast-Aufnahme dann problemlos und ohne Ton-Aussetzer.

Ich habe daraufhin festgestellt, dass die Synchronisation meines großen Dropbox-Archivs trotz der richtig guten Rechnerleistung wohl zu viel war für Audacity. Wenn die Synchronisierung läuft, hat Audacity einfach Probleme und produziert Ton-Aussetzer.

WERBUNG
Die beliebtesten Hörbücher bei Audible - Jetzt kostenlos testen! Im Probemonat genießt du ein Hörbuch bei Audible komplett kostenlos.

So kannst du Ton-Aussetzer bei der Podcast-Aufnahme verhindern!

Falls du also ein ähnliches Problem mit Audacity haben solltest, dann empfehle ich zu überprüfen, ob im Hintergrund ein Anwendung läuft, die viel Rechenpower benötigt.

Dazu kannst du dir den Task-Manager aufrufen (mit den Tasten Strg+Alt+Entf) und dir anschauen, welche Anwendung ggf. viel Leistung zieht. Diese dann besten vorübergehend deaktivieren oder stoppen.

Die Dropbox-App kann man z.B. für 30 Minuten, 1 Stunde oder bis Morgen deaktivieren.

Als diese Synchronisation dann übrigens nach ein paar Tagen abgeschlossen war, gab es keine Probleme mehr bei der Aufnahme.

Profi-Tipp

In dem Zusammenhang habe ich noch einen Tipp für euch. In den Einstellungen von Audacity gibt es den Punkt „Aufnahme“. Dort habe ich einen Haken bei „Aussetzer erkennen“ gesetzt.

Ton-Aussetzer in Audacity erkennen

Ist diese Funktion aktiviert, bekommt man nach dem Stoppen einer Aufnahme eine Meldung, falls es Aussetzer gegeben hat.

Das ist auf jeden Fall besser, als eine lange Podcast-Episode aufzunehmen und erst am Ende festzustellen, dass es zwischendurch immer wieder Aussetzer gab. Oder man merkt es gar nicht und veröffentlicht die Episode mit den Lücken. Das wäre nicht so schön.

Hattet ihr schon mal solche Probleme? Hinterlasst gern einen Kommentar.

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert