Warum rauscht mein Mikrofon so stark?

Warum rauscht mein Mikrofon so stark?

Du hast dein Mikrofon angeschlossen und willst loslegen, aber dann merkst du bei der ersten Testaufnahme, dass es stark rauscht.

Leider kommt es immer wieder zum Problem, dass die Aufnahme rauscht. Woran es liegen kann und Tipps zur Behebung des Rauschens bekommst du im Folgenden.

Warum rauscht mein Mikrofon so stark?

Wer sich ein neues USB-Mikrofon zulegt, der stößt oft auf das Problem, dass es bei der Aufnahme rauscht. Auch mir ging das mit neuen Mikrofonen schon so und natürlich zweifelt man erstmal an der Qualität des Mikrofons.

Doch das ist in der Regel in Ordnung. Stattdessen liegt es meist an der technischen Konfiguration oder an den Mikrofon-Einstellungen.

Im Folgenden gebe ich mehrere Tipps aus meiner eigenen Erfahrung, wie du dafür sorgen kannst, dass dein USB-Mikrofon nicht mehr rauscht.

Technische Ursachen für Mikrofon-Rauschen und Lösungen

Als erstes solltest du prüfen, ob die aktuellen Treiber für dein Soundsystem installiert sind. Dazu gehst du einfach auf das Windows-Update und prüfst, ob ein neues zur Verfügung steht.

Zudem solltest du in den Geräte-Manager gehen und dort beim Mikrofon auf “Treiber aktualisieren” klicken und ggf. einen aktuelleren Treiber installieren. Dazu hilft auch ein Blick auf die Hersteller-Seite deines Mikrofons.

Warum rauscht mein Mikrofon so stark?
Sound-Treiber aktuell halten

Sehr oft ist ein schlechtes USB-Kabel der Grund für das Rauschen, denn z.B. Stromkabel und andere Störquellen sorgen bei schlecht abgeschirmten Kabeln für Rauschen. Deshalb solltest du dir ein doppelt geschirmtes USB-Kabel für dein Mikrofon besorgen.

Ich benutzt für mein Rode Podcaster z.B. das folgende USB 2.0 Kabel, was sehr gut funktioniert:

ROLINE GOLD USB 2.0 Kabel 3 m | Typ A-B Stecker | HiSpeed Verbindungskabel*
  • USB 2.0 Kabel mit Stecker-Typ A/B in schwarz gold. Zudem vergoldete Kontakte und goldene Metallsteckergehäuse.
  • Geschirmtes Kabel mit Kontakten und Steckergehäusen aus vergoldetem Metall. Alle Bild- sowie Audioübertragungen störungs- und latenzfrei.
  • Erhöhte Stabilität des Kabels durch Verstärkung des Außenmaterials mit Nylon und zudem optimaler Schutz vor äußerlichen Beschädigungen.
  • Vergoldete Kontakte und goldfarbene Metallsteckergehäuse gewährleisten Kontaktsicherheit, auch bei hoher Anzahl von Steckzyklen.
  • USB Datenkabel zur Nutzung aller USB-Geräte bei voller Leistung. Übertragung bis 480 Mbit/s möglich. Leistung enstpricht dem USB 2.0 Standard.


Letzte Aktualisierung am 30.11.2020. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Stichwort USB Version. Hast du ein Mikrofon mit einem USB 2.0 Anschluss, dann solltest du auch ein USB 2.0 Kabel nutzen und es in einen USB 2.0 Anschluss (schwarz) an deinem PC stecken. Hast du dagegen einen USB 3.0 Ausgang an deinem Mikrofon, dann solltest du auch ein USB 3.0 Kabel nutzen und einen USB 3.0 Steckplatz (blau) am PC.

Ganz wichtig ist zudem, dass man das Mikrofon nicht über einen USB-Hub anschließt, sondern direkt an den PC. USB-Hubs sorgen nur für zusätzliches Rauschen.

Zudem ist es meist von Vorteil, wenn ihr das Mikrofon direkt an einen USB-Anschluss am Mainboard einsteckt, die sich in der Regel hinten am PC befinden. Dagegen sind die USB-Steckplätze vorn am PC oft nicht zu empfehlen, da diese nicht direkt auf dem Mainboard sind.

Andere USB-Geräte sind ebenfalls oft ein Grund dafür, dass ein Mikrofon rauscht. Um herauszufinden, ob das der Grund ist, ziehst du einfach nach und nach die anderen USB-Stecker aus dem PC und prüfst, ob das Rauschen nachlässt oder gar weggeht.

Zudem können andere Störquellen, wie ein Smartphone, ein WLAN-Router oder ein Mesh Repeater der Grund für das Rauschen sein. Diese sollten möglichst weit weg vom Mikrofon und dem Kabel platziert sein.

Bei vielen Mikrofonen kann man z.B. einen Kopfhörer direkt anschließen, was ebenfalls zu einem Rauschen führen kann. Das sollte man entfernen und testen, ob es dann besser ist.

Zu guter Letzt rauscht ein Mikrofon auch wegen falscher Einstellungen in Windows. Dabei muss man vorausschicken, dass jedes PC-Setup anders ist und man hier viel testen muss. Generell ist es meist aber besser den Gain am Mikrofon höher einzustellen (wenn es so eine Einstellungsmöglichkeit am Mikrofon gibt). Dafür sollte man den Pegel in den Windows-Soundeinstellungen unter 50 herunterregeln.

Warum rauscht mein Mikrofon so stark?
Einstellung für den Mikrofon-Pegel

Das kann zwar dazu führen, dass die Aufnahmen etwas zu leise sind, aber z.B. mit Auphonic oder Audacity kann man diese problemlos verstärken.

Ich hatte aber auch schon PC-Setups, bei denen der Pegel auf 90 und die Qualität der Aufnahme sehr gut war. Hier gilt also testen!

WERBUNG
3 Monate zum halben Preis mit 3 Audible-Hörbüchern deiner Wahl Entdecke die größte Auswahl an Hörbüchern, Hörspielen und exklusiven Eigenproduktionen. www.audible.de

Rauschen in der Nachbearbeitung entfernen?

Viele machen sich keine großen Gedanken um das technische Mikrofon-Setup und wollen stattdessen das Rauschen in der Nachbearbeitung entfernen.

Und natürlich gibt es Software, die das ermöglicht. So gibt es z.B. in Audacity eine Funktion zur Rauschentfernung und auch Auphonic hat diese automatische Funktion.

Auphonic - Audio-Optimierungsfunktionen
Auphonic – Audio-Optimierungsfunktionen

Dennoch sollte das nur die Notlösung sein. Es ist immer besser im Vorfeld dafür zu sorgen, dass es kein Rauschen gibt (oder dass es zumindest sehr wenig rauscht), als zu versuchen es im Nachhinein zu entfernen. Das klappt nämlich nicht so richtig gut und die Tonqualität leider darunter ebenfalls.

Vorsorgen ist besser als nachbessern

Gute USB-Mikrofone rauschen selbst nicht, aber andere technische Probleme oder falsche Einstellungen können dazu führen, dass die Aufnahme rauscht.

Deshalb solltest du die oben genannten Tipps ausprobieren und testen, wo das Problem liegt und es beheben.

Dabei ist, wie gesagt, jeder PC anders und man muss jeweils das beste Ausnahmesetup herausfinden. Dann aber kannst du sehr gute Aufnahmen damit machen.

Wie hast du das Rauschen deines Mikros behoben? Oder rauscht dein Mikrofon immer noch und du kannst die Ursache dafür nicht entdecken? Hinterlasse gern einen Kommentar.

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.