Die 10 größten und erfolgreichsten Podcasts der Welt - Was kann man davon lernen?

Die 10 größten und erfolgreichsten Podcasts der Welt – Was kann man davon lernen?

Podcasts sind inzwischen ein Massen-Phänomen geworden und wer das nicht glaubt, sollte sich die größten und erfolgreichsten Podcasts der Welt anschauen.

Im Folgenden stelle ich die Top 10 Podcasts weltweit vor und gehe darauf ein, warum diese so erfolgreich sind und was man von diesen als angehende Podcaster lernen kann. Zudem gibt es dazu einige Statistiken und wichtige Erkenntnisse.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Die 10 größten und erfolgreichsten Podcasts der Welt

Ich muss bei dieser Top 10 Liste vorausschicken, dass es gar nicht so einfach ist die 10 größten und erfolgreichsten Podcasts weltweit herauszufinden. Das liegt an der dezentralen Struktur von Podcasts.

Es gibt eben nicht nur eine Plattform (wie YouTube bei Videos), sondern unzählige Podcast-Verzeichnisse, Apps und Streaming-Services, die von den Hörer genutzt werden. Es gibt zwar Schätzungen zu den Gesamt-Abonnenten-Zahlen, aber das sind eben Schätzungen.

In meinem Artikel Podcast Analytics – Wie viele Podcast-Abonnenten hast du wirklich? bin ich auf dieses Problem genauer eingegangen und gebe Tipps, wie du dennoch recht zuverlässig deine Hörer-Zahl herausfinden kannst.

Dennoch kann man ziemlich sicher davon ausgehen, dass die folgenden 10 Podcasts zu den erfolgreichsten weltweit gehören. Ich habe diese Daten von alltopeverything.com, die eine Top-Liste mit der globalen Reichweite anbieten, basierend auf Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts und vielen mehr.

  1. The Joe Rogan Experience

    Der nicht unumstrittene Podcast-Host Joe Rogan ist vor ein paar Jahren exklusiv zu Spotify gewechselt und erreicht pro Episode geschätze 11 Millionen Hörer. Das ist mit Abstand der erfolgreichste Podcast, was unter anderem sicher auch an den kontroversen Themen und Aussagen liegt.

    Er provoziert nicht umsonst, was ihm viel Gegenwind, aber eben auch viele Fans eingebracht hat. Ich bin kein Fan von Rogan, aber man kann von diesem Podcast sicher lernen, dass man für Aufmerksamkeit und Einzigartigkeit beim eigenen Podcast sorgen muss. Einfach anders sein und sich von Konkurrenz-Podcasts abheben ist wichtig.

    Den Podcast gibt es schon seit 2009 und aktuell ist man dort bei Episoden-Nummer 1.800. Auch das ist eine wichtige Erkenntnis. Man muss langfristig aktiv sein und durchhalten, denn über Nacht kommt der Erfolg nicht.

  2. Crime Junkie

    Wenig überraschend ist ein Crime Podcast auf Platz zwei weltweit, denn in den letzten Jahren hat das True Crime Thema bei Podcasts einen riesigen Boom erlebt. Knapp 6 Millionen Hörer pro Episode von Crime Junkie sprechen für sich.

    Auch dieses Thema ist nicht meins, aber es zeigt, dass Menschen sehr gern „Reality“-Formate mögen. Das können auch durchaus andere Themen sein, die bei vielen Menschen einen Nerv treffen.

    Zudem ist es ein 2 Personen Podcast, was ebenfalls auffällig ist, denn kein Podcast in dieser Liste wird von nur einer Person gemacht.

    Den Podcast gibt es seit 2017 und insgesamt sind rund 250 Episoden erschienen. Es gibt aktuell rund 315.000 Bewertungen bei Apple des Podcast, mit einem Schnitt von 4,8 Sternen von 5.

  3. Call Her Daddy

    Ebenfalls exklusiv bei Spotify ist der Podcast Call Her Daddy zu finden. Es ist eine Mischung aus Comedy und Beziehungstipps.

    Lustige und unterhaltsame Inhalte kommen gut an und natürlich hat auch die Podcasterin mittlerweile eine hohe Bekanntheit erreicht, zumal auch sie gern kontroverse Inhalte aufgreift.

    Den Podcast gibt es seit 2018 und rund 3 Millionen Hörer schalten bei jeder Episode ein. Mittlerweile sind etwas mehr als 100 Episoden erschienen. Mit 600.000 YouTube-Abonnenten ist der Podcast auch dort sehr erfolgreich, was zeigt, dass man sich nicht allein mit einem Podcast begnügen muss, sondern auch andere Medien nutzen kann und sollte.

  4. My Favorite Murder

    Ebenfalls von 2 Frauen wir der Podcast My Favorite Murder veröffentlicht. Es ist hier schon der zweite True Crime Podcast und dieser zieht rund 2,9 Millionen Hörer in jeder Episode an.

    Über 600 Folgen sind seit dem Start 2016 erschienen, wobei es pro Woche 2 neue Episoden gibt. Das zeigt, dass man mit vielen Episoden und einem angesagten Thema sehr erfolgreich sein kann.

    Die Durchschnitts-Bewertung bei Apple liegt bei 4,7 Sternen bei gerade mal 718 Reviews. Das sind erstaunlich wenige Bewertungen. Zum Thema habe ich weiter oben ja schon etwas geschrieben. Das kommt aktuell einfach sehr gut an.

  5. The Ben Shapiro Show

    Um Politik geht es im Podcast The Ben Shapiro Show, die den in den USA bekannten rechtspopulistischen Host hat. Mit rund 2,6 Millionen Hörern pro Episode ist dieser Podcast ebenfalls sehr erfolgreich.

    Deutlich mehr als 300 Episoden gibt es 2018, wobei hier mehrere Folgen pro Woche erscheinen. Die Bewertungen liegen bei 4,5 von 5 und es gibt immerhin rund 137.000 Bewertungen bei Apple.

    Es handelt sich um einen der extremen konservativen Podcasts, die in den USA ziemlich erfolgreich sind. Zumindest kann man davon lernen, dass extreme und kontroverse Ansichten bei der jeweiligen Zielgruppe gut ankommen. Ich bin froh, dass es diese Extreme in Deutschland nicht gibt und wäre bei einem eigenen Podcast vorsichtig. Dennoch schadet Aufmerksamkeit und eine große Zielgruppe sicher nicht.

  6. The Daily

    Michael Barbaro von der New York Times hostet den Podcast The Daily. 1,8 Millionen Hörer „schalten“ bei jeder Episode ein. Mit mehr als 1.500 Episoden seit 2017 ist dieser Podcast sehr produktiv, aber das steckt ja schon im Namen.

    Bei rund 89.000 Bewertung in Apple liegt der Podcast bei 4,4 Sternen von 5. Die negativen Bewertungen kommen sicher durch das polarisierende Thema zustande.

    Täglich zu podcasten ist für die meisten nicht möglich und meist auch nicht sinnvoll. Hier steckt eine ganze Redaktion dahinter.

  7. Office Ladies

    Mit Office Ladies gibt es einen weiteren Podcast von 2 Frauen. Dieser ist seit 2019 aktiv und beinhaltet Kommentare zu Episoden der populären Serie „The Office“. Rund 1,5 Millionen Hörer sind hier pro Episode dabei.

    Seit 2019 sind rund 130 Episoden erschienen und das kommt bei den Fans sehr gut an. Die Bewertung liegt bei 4,9 von 5, bei 160 Bewertungen.

    Dieses Format ist spannend, da man auf eine (schon beendete) TV-Serie aufsetzt. Das bringt Vorteile mit, da man vorhandenes Material nutzen kann. Aber es beschränkt langfristig natürlich auch stark, denn die Anzahl der Episoden ist begrenzt.

    Zudem muss man hier sagen, dass beide Hosts in der Serie mitgespielt haben und natürlich ganz andere Einblicke geben können, als normale Fans. Auch das ist eine gute Erkenntnis. Podcaste über etwas, was du wirklich selbst kennst und bei dem du exklusive Einblicke geben kannst!

  8. Pod Save America

    Ein weiterer Politik-Podcast ist Pod Save America. Dieser wird von 3 Personen gehostet und erreicht pro Episode rund 1,4 Millionen Hörer. Der liberale Podcast ist Anfang 2017 gestartet und hat inzwischen über 600 Episoden veröffentlicht (bei 2 Episoden pro Woche).

    Mit 4,5 von 5 Sternen bei aktuell rund 75.000 Reviews bei Apple wurde auch dieser sehr oft bewertet. Hier sieht man ebenfalls, dass sich Fans und Gegner solcher Podcasts sehr stark engagieren. Das sieht man an der Zahl der Bewertungen.

  9. Stuff You Should Know

    Im Podcast Stuff You Should Know sprechen die beiden Hosts über verschiedenste spannende Themen. Rund 1,2 Millionen Zuhörer lauschen den Episoden.

    Mit fast 2.000 Episoden seit 2008 ist es ein sehr langlebiger Podcast. Bei rund 63.000 Apple Bewertungen liegt man bei 4,5 Sternen.

    Dieser Podcast zeigt, dass man nicht unbedingt ein sehr spezielles Thema haben muss, sondern auch eine breite Palette an Themen behandelt kann. Wobei hier allerdings der gemeinsame Nenner bei spannenden Dingen liegt, die man wissen sollte.

    Allerdings ist der Podcast auch schon sehr alt und hat in dieser Zeit viele Fans gewonnen. Daran zeigt sich, wie wichtig es ist früh dabei zu sein und durchzuhalten.

  10. Morbid: A True Crime Podcast

    Auf Platz 10 der größten und erfolgreichsten Podcasts der Welt liegt mit Morbid: A True Crime Podcast ein weiterer Kriminal-Podcast. Dieser ist seit 2018 aktiv und erreicht pro Folge rund 1,1 Millionen Hörer.

    Fast 400 Episoden gibt es bisher und diese erscheinen alle paar Tage. Die Apple-Bewertung liegt bei 4,6 von 5, bei rund 65.000 Bewertungen.

    Ein weiteres Beispiel, die ein populäres Thema hier sehr erfolgreich wurde. Allerdings war auch dieser Podcast zu Beginn des Trends mit dabei. Viele andere True Crime Podcasts sind ja später auf die Welle mit aufgesprungen und bei weitem nicht so erfolgreich geworden.

    Hier stellt sich mir allerdings auch die Frage, wie gut man recherchieren kann, bei diesem hohen Output. Das wird für 1-2 Personen allein sicher schwer.

Das waren also die größten und erfolgreichsten Podcasts der Welt, zumindest nach der Liste auf der genannten Website. Welche davon gefallen euch und was konntet ihr von diesen lernen?

Was lernen wir von den größten und erfolgreichsten Podcasts der Welt?

Diese größten Podcasts sind durchaus sehr unterschiedlich, aber das macht die Podcast-Landschaft ja auch so spannend. Nicht sehr verwunderlich finde ich den Erfolg viele großer Politik-Podcasts in den USA, da diese noch viel stärker polarisieren und populistisch sind, als hierzulande. Dass diese jeweils ihre Zielgruppe abholen, zeigt sich in den hohen Hörer-Zahlen, aber auch bei der Zahl der Bewertungen.

Sehr spannend ist auch der Boom der True Crime Podcasts. Da noch einzusteigen ist heute sicher keine gute Idee mehr, aber beim nächsten Podcast-Trend lohnt es sich von Anfang an mit dabei zu sein. Deshalb sollte man die Augen offen halten, welche neuen Podcast-Themen und Formate gerade in den USA durchstarten.

Zudem zeigt sich, dass die Podcasts in dieser Liste mindestens 3 Jahre alt sind, viele noch deutlich älter. Auch mit einem Podcast wird man nicht über Nacht erfolgreich, sondern das dauert und man muss oft hunderte Episoden veröffentlichen, um eine größere Hörerschaft zu erreichen.

Ebenfalls auffällig ist, dass es keine Solo-Podcasts unter den Top 10 gibt. Das ist nicht überraschend, kommen doch bei den meisten Hörern Podcasts mit mehreren Personen besser an. Ob es nun mehrere Hosts sind oder man Gäste hat, ist dabei nicht so wichtig. Entscheidend ist, dass mehrere Gesprächspartner einfach ein viel natürlicheres Hörerlebnis bieten, als eine Person allein. Wer also solo anfängt zu Podcasten, sollte durchaus darüber nachdenken später noch andere Personen ins Boot zu holen.

Ich freue mich sehr über euer Feedback zu den größten und erfolgreichsten Podcasts der Welt, was ihr darüber denkt und was ihrt daraus gelernt hat.

Demnächst schaue ich mir die populärsten Podcasts in Deutschland an.

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.