3 Tipps für mehr Podcast-Bewertungen und Rezensionen auf Apple Podcasts (iTunes)

13 Tipps für mehr Podcast-Bewertungen und Rezensionen auf Apple Podcasts (iTunes)

Apple Podcasts (früher iTunes) ist DAS Podcast-Verzeichnis im Netz und die Auflaufstelle Nummer 1 vieler Hörer.

Warum das so ist und 13 Tipps, wie ihr mehr Podcast-Bewertungen und -Rezensionen auf Apple Podcasts erhalten könnt, erfahrt ihr im Folgenden.

Podcast-Bewertungen und Rezensionen auf Apple Podcasts

Apple Podcasts bietet wohl das wichtigste Podcast-Verzeichnis, da nicht nur viele die Podcast App von Apple nutzen, sondern auch viele andere Apps und Verzeichnisse darauf zugreifen.

Dort können Hörer zudem Podcasts mit Sternen bewerten und Rezensionen hinterlassen. Um diese zu sehen, müsst ihr einfach auf die Apple Podcasts Seite eures Podcasts gehen. Hier z.B. die Seite für meinen Brettspiel-Podcast.

13 Tipps für mehr Podcast-Bewertungen und Rezensionen auf Apple Podcasts (iTunes)

Allerdings findet man dort nur die Reviews aus dem eigenen Land. Mit einem Service wie chartable.com sieht man auch Kundenrezensionen und Bewertungen aus anderen Ländern.

Warum sind Bewertungen und Rezensionen auf Apple Podcasts wichtig?

Es ist die Zeit der Podcasts. Diese boomen und deshalb gibt es jeden Tag unzählige neue Podcasts. Da wird es schwer aus der Masse herauszuragen und Abonnenten zu gewinnen.

Hier kommen die Bewertungen und Rezensionen auf Apple Podcasts ins Spiel, denn diese helfen einem dabei mehr Sichtbarkeit zu gewinnen, was wiederum mehr Abonnenten bedeutet.

Wie genau Apple die Podcast-Rankings in den einzelnen Themenkategorien ermittelt, ist nicht bekannt. Aber neben der grundsätzlichen Zahl an Abonnenten und Episoden-Downloads haben auch Bewertungen und Rezensionen Einfluss auf die Rankings.

So habe ich von einem Experiment gelesen, wo ein Podcaster in einem Apple-Store auf 8 Geräten in der Podcast App seinen Podcast abonniert hat und kurz darauf der Podcast deutlich höher in den Rankings stand.

Und auch wenn für manche Rankings die Zahl neuer Abonnenten in den letzten 7 Tagen wichtig ist (hier gibt es dazu interessante Rechenbeispiele), so helfen gute Bewertungen und Text-Rezensionen auf jeden Fall weiter.

WERBUNG
3 Monate zum halben Preis mit 3 Audible-Hörbüchern deiner Wahl Entdecke die größte Auswahl an Hörbüchern, Hörspielen und exklusiven Eigenproduktionen. www.audible.de

13 Tipps für mehr Podcast-Bewertungen und Kundenrezensionen

Doch viele Podcast-Anfänger haben noch gar keine Bewertungen oder Rezensionen erhalten. Das liegt natürlich daran, dass es bisher auch nur wenige Abonnenten gibt.

Doch es gibt Möglichkeiten für mehr Bewertungen und Rezensionen aktiv zu sorgen. Hier eine Liste mit Tipps:

  • Freunde und Familienmitglieder darum bitten.
  • Kollegen und Kontakte anschreiben und um Rezensionen bitten.
  • Am Anfang und/oder Ende des eigenen Podcasts um Rezensionen und Bewertungen bitten.
  • Podcast auf Social Media Plattformen teilen.
  • Vermittle den Hörern, wie sehr sie damit dem Podcast helfen und dessen Zukunft sichern.
  • Beschreibe deinen Hörern, wie sie die Bewertung und Rezension machen können.
  • Bestimmte neue Podcast-Inhalte gibt es erst ab X Abonnenten. Das motiviert die Hörer den Podcast zu promoten.
  • Ein Gewinnspiel veranstalten, bei dem unter allen, die eine Text-Rezension auf Apple Podcasts hinterlassen, ein Preis ausgelost wird.
  • Podcast-Gäste um Reviews und Bewertungen bitten.
  • In den Episoden-Artikeln im Blog um Rezensionen und Bewertungen bitten.
  • Eine Domain nutzen, die auf die eigene Apple Podcasts Seite weiterleitet, macht es leichter diese aufzurufen.
  • Hörer direkt darum bitten. Wenn man diese persönlich kennt, bzw. über Twitter und Co. mit diesen in Kontakt steht.
  • Neue Rezensionen vorlesen. Manche möchten einfach im Podcast erwähnt werden.

Viele Podcaster und Hörer kritisieren mittlerweile, dass das Betteln um Rezensionen und Bewertungen in jeder Episode nervt. Das ist richtig, wobei es hier sicher auf das Maß ankommt.

Wer 5 Minuten lang darüber spricht und den eigentlichen Inhalt damit zurückhält, nervt seine Hörer sicher. Wer kurz und knapp darum bittet, der sollte damit seine Hörer auch nicht nerven. Am Ende der Episode kann man gern etwas länger darüber reden.

Übrigens hilft es auch in anderen Podcast Apps und Verzeichnissen Rezensionen und Bewertungen zu hinterlassen. Gerade in der App selbst ist es meist sehr einfach eine Bewertung einer Episode bzw. eines Podcasts vorzunehmen. Auch darum kann man seine Leser hin und wieder bitten.

Absehen solltet ihr aber von Manipulationen, wie die oben geschilderte. Auch der Kauf von Rezensionen und Bewertungen geht in der Regel nach hinten los, da Apple sehr gut erkennt, ob es echte Nutzer sind, die das gemacht haben oder nicht.

Plugin

Einen besseren Überblick über die bisherigen Podcast-Rezensionen bietet das Plugin iTunes Podcast Review Manager, welches es für WordPress gibt.

Das Plugin listet alle Reviews auf, die es weltweit für den eigenen Podcast gibt. Das sorgt nicht nur für einen guten Überblick, sondern man kann diese auch auf der eigenen Website anzeigen lassen. Damit wäre ich allerdings aus Datenschutzgründen vorsichtig.

Fazit

Wie gut funktioniert es bei euch mit neuen Podcast-Rezensionen und -Bewertungen in Apple Podcasts?

Welche Tipps könnt ihr noch geben?

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.