#002 – Wie ich zu Podcasts gekommen bin und was ich daran liebe

#002 – Wie ich zu Podcasts gekommen bin und was ich daran liebe

In der zweiten Episode meines Podcasts geht es um die Frage, wie ich überhaupt zu Podcasts gekommen bin. Dabei spreche ich auch darüber, was sich bis heute geändert hat und warum ich Podcasts so toll finde.

Am Ende stelle ich einen meiner Lieblings-Podcasts vor.

(Feed / iTunes)

Wie ich zu Podcasts gekommen bin und was ich daran liebe

Es ist nun schon rund 9 Jahre her, dass ich auf Podcasts gestoßen bin und seitdem dabei geblieben bin. Wie es damals so war und wie ich Podcasts gehört habe, erzähle ich im Podcast. Auch mein Verhältnis zu deutsch- und englischsprachigen Podcasts kommt in der heutigen Episode zur Sprache.

Zudem gehe ich darauf ein, was sich bis heute in der Podcasting-Welt geändert hat und wie ich mit der aktuellen Flut von neuen Formaten klarkomme und welche Smartphone-App ich heute nutze.

Nicht zuletzt spreche ich wichtige Punkte an, warum ich selbst Podcasts so sehr liebe und warum ich selbst Podcaster geworden bin. Dabei lege ich unter anderem einen Fokus auf die Unabhängigkeit, die diese Medienform bietet. Ganz im Gegensatz zur Abhängigkeit vieler Blogs und Websites von Google und der YouTube-Kanäle.

Am Ende der Episode stelle ich heute den Podcast “Methodisch Inkorrekt” genauer vor und schildere, warum ich diesen so gern höre.

Und jetzt viel Spaß beim Hören.

Ich freue mich über eure Meinung zu diesem Thema in den Kommentaren, aber natürlich auch über Kritik, Wünsche und Vorschläge. Nur durch euer Feedback kann ich den Podcast weiter verbessern.

Inhalt der Episode

  • 00:00:37 Meine Erfahrungen mit Podcasts
  • 00:10:41 Was ich an Podcasts so toll finde
  • 00:17:50 Podcast-Vorstellung: Methodisch Inkorrekt

Shownotes

Unterstützung für den ‘Mikrofon- und Podcast-Tipps’ Podcast

Du würdest mir sehr helfen, wenn du dir 2 Minuten nehmen würdest und eine kurze Rezension auf iTunes für diesen Podcast hinterlässt. Auch in einem anderen Podcatcher deiner Wahl helfen mir Reviews sehr weiter. Das sorgt dafür, dass ich mehr Hörer finden kann.

Bis zur nächsten Episode.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.